npd-oldenburg.de

28.08.2021

DS-TV: UNERHÖRT! »Great Reset oder echter Neuanfang? – Die Wirtschaftsordnung der Zukunft«


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.npd-niedersachsen.de/

In der zweiten Folge von »DS-TV: Unerhört!« widmen sich die Gäste von DS-Chefredakteur Peter Schreiber u.a. der Frage, ob es sich bei dem viel diskutierten »Great Reset« um eine bloße Fiktion, eine fixe Idee von Klaus Schwab, dem Gründer und Vorsitzenden des Weltwirtschaftsforums, handelt oder um die knallharte Realität. In ihrer Ist-Analyse beschreiben Rechtsanwalt Martin Kohlmann, Diplom-Ingenieur und Wirtschaftsberater Jörg List und Diplom-Ökonom und der Ex-Landtagsabgeordnete Arne Schimmer die aktuelle Lage der deutschen Wirtschaft und diskutieren die Ursachen. Was ist das Grundübel der derzeitigen Schieflage, unter der Arbeitnehmer wie Kleinunternehmer und Mittelstand gleichermaßen zu leiden haben? Erleben wir die Auswirkungen einer sozialistischen Planwirtschaft, die Vorboten einer Ökodiktatur, oder ist es nicht eher »der Kapitalismus«, der die wirtschaftlichen Ungleichgewichte schafft…? Wie sehen andererseits die wirtschaftspolitischen Alternativen aus? Inwieweit benötigen wir einen staatlichen Ordnungsrahmen für unsere Marktwirtschaft? Oder haben wir schon zu viel davon? Wo werden ggf. staatlicherseits wirtschaftliche Fehlanreize gesetzt? Was läuft energiepolitisch falsch? Bei »DS-TV: Unerhört!« wird kontrovers, aber auch konstruktiv gestritten und debattiert. Unsere Gäste im Studio: Martin Kohlmann, Rechtsanwalt, Vorsitzender der »Freien Sachsen« aus Chemnitz, sein Parteikollege Jörg List, Diplom-Ingenieur und Wirtschaftsberater, ebenfalls aus Chemnitz und Arne Schimmer, Diplom-Ökonom, ehemaliger Landtagsabgeordneter der NPD, aus Dresden. Jörg List zeichnet auch für den »Sachsenkanal – Sender freies Sachsen« verantwortlich: https://www.youtube.com/c/SachsenKanalSenderKarlMarxStadt/videos ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------- »Unerhört!« werden Menschen zum neuen Diskussionsformat »DS-TV: Unerhört!« sagen, die sich im bequemen Rechts- Links-Schubladendenken eingerichtet haben. »Unerhört« könnte man aber auch jene nennen, die in den Mainstream-Medien eben nicht gehört werden: Selbstdenker, die eben besagtes Schubladendenken aufbrechen wollen, um sich den entscheidenden Fragen unserer Zeit aus unterschiedlichen Perspektiven zu nähern. Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG auf Telegram: https://t.me/deutschestimmemagazin Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook: https://www.facebook.com/DSVerlag/ Die DEUTSCHE STIMME im Netz: https://deutsche-stimme.de/ DS-TV auf YouTube: https://www.youtube.com/c/DeutschestimmeDeTV/videos Der DS-Rundbrief: https://deutsche-stimme.de/rundbrief/ Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren? Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/ Der DS-Redaktion auf Twitter folgen: https://twitter.com/DS_Redaktion Hier ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: